31 Juli 2016

Sonntagsfreude

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg

Eine Bitte:

Die Sonntagsfreude, wie oben beschrieben, zeigt am SONNTAG jeweils einen Blick in die vergangene Woche zurück.
Darum bitte ich alle, die mitmachen möchten, einen aktuellen Sonntagspost zu schreiben.
Das Linktool ist jeweils bis kommenden Samstag freigeschaltet.


Diese Woche hatten wir als Familie noch Ferien. Von Zuhause aus machten wir dann den einen oder anderen Ausflug.


Auf dem Weg Heim (wir waren schwimmen) einen Abstecher zur Schokoladenfabrik Felchlin in Ibach/Schwyz. Der Farbrikladen duftete sooooo fein. Die Schokolade ist eine der besten der Welt und sie beliefern vor allem Konfiserien. Die Schokolade und das Zubehör an Ouvertüre, Pralinenformen, Füllungen ect. können im Laden Kiloweise gekauft werden. 
Mein Mann, ein echter "Schoggitiger" war im 7. Himmel....


Mit den Kindern und einer Freundin und deren Kindern waren wir an einem Tag auf dem Hochstuckli bei Sattel. Ein wunderschönes Wandergebiet und die längste Hängebrücke Europas ist da zu finden, 364m lang und schwaaaankte in der Mitte, nicht so mein Ding. Bei der Bergstation war für die Kinder ein Hüpfburgenland, eine Rodelbahn und eine Bahn aufgebaut, die mit Schläuchen runtergerutscht werden konnte. Da wir den Kindern eine Tageskarte gekauft hatten, konnten sie sich da austoben, bis sie freiwillig nicht mehr wollten....und das ging lange;)
Wir Weibsen hatten unsere Ruhe und viel Zeit zum Plaudern.


Gestern waren wir mit Mann und Kindern in einem Teil der Schweiz, den wir selbst noch nicht so gut kannten. Wir fuhren nach Glarus und dann nach Elm. Eine wunderschöne Bergwelt, die das Label des UNESCO Welterbe trägt und ein ganz besonderer Ort ist.  Die Berge hier sind wegen ihrer geologischen Eigenheiten äusserst bekannt und ziehen viele Geologen und Forscher an.
Im Berg hoch oben gibt es ein Loch, das sog. Martinsloch und nur zweinmal im Jahr scheint die Sonne genau durch das Loch auf die Kirchenspitze! 


Und auf dem Rückweg dann über den Klausenpass. Vor dem Pass dann ein Blick zurück, auf die grösste Alp der Schweiz, den Urnerboden. Die Kühe liefen über die Strassen, alles gemächlich und friedlich. Hier würde es mir wohl auch gefallen.

Wie schön ist es bei uns! Da gibt es  noch viel mehr zu sehen;) Macht Lust auf mehr nicht?
Die Ferien sind für meinen Mann nun zu Ende und meine Kinder haben noch bis zum 22. August Ferien. Dann geht der Ernst der Lebens wieder los.


Meine Sonntagsfreude, sein Land besser kennen zu lernen und das Schöne in der Nähe zu geniessen!


Euch allen wünsche ich einen ganz schönen Sonntag!!

Herzlich, Rita



Und hier alle anderen schönen Sonntagsfreuden!
Wie toll, seid Ihr da!
   

    An InLinkz Link-up
   

Kommentare:

  1. Hach, schöne Schweiz, sollte auch mal wieder auf die Reiseliste, herrliche Ausblicke hast du eingefangen! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag es auch sehr, zu Hause Urlaub zu machen und die Gegend zu erkunden, überall gibt es viel Schönes "vor der Haustüre" zu entdecken. In Partenkirchen haben wir auch einen sehr schönen Schokoladen-Laden, der könnte Euch gefallen :-)). Weiterhin schöne Ferien wünscht Christine

    AntwortenLöschen
  3. Eine abwechslungsreiche Woche liegt hinter dir. In Elm war ich schon ein paar mal im Skilager, in einer Schokoladenfabrik noch nie, und auch die Hängebrücke kenne ich nicht. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie toll. Dein Schokoladenbild weckt Gelüste!! Und dann gleich diese Brücke! Ich bekomme leichte Schweißausbrüche wenn ich das sehe...vermutlich wackelt oder vibriert sie wenn man darübergeht. Zum Glück wohne ich auf dem platten Land mit meiner Höhenangst! Aber sehr interessant und auserordentlich fotogen ist so eine Hängebrücke schon.
    Wenn ich die Berge im Hintergrund sehe und das schöne Schloß denke ich sofort an Urlaub! Traumschön.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  5. Da würde ich auch liebend gerne den Urlaub verbringen. Auch wenn`s mit der Kraxlerei nicht mehr so geht, würde es mir vollkommen reichen dort auf der Wiese zu sitzen, die Natur zu genießen...

    ...wir genossen dieser Tage unseren Siebentischenwald in Augsburg!
    Sonnige Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. in Elm hab ich Ski fahren gelernt..... und mit jeder Kurfe auf der Piste bi ich per du ! Herzlich Piri, die deine Sonntagsfreude gerne liest. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rita,

    so so so schöne Bilder deiner Heimat!
    Ich habe jedes genossen :)

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

©