Freitag, 26. August 2016

Mal anders



Das wunderschöne Sommerwetter braucht auch entsprechende Sommerköstlichkeiten. Wassermelone ist da immer ein grosser Renner bei uns. Doch das Essen ist für meine Jungs und zuweilen auch für uns Erwachsene nicht immer so einfach....
Bis ich diese Möglichkeit sah und ausprobieren musste.....

 Ein kleine und vor allem kinderfreundliche Version des Melonenessens. Die Melone einfach wie oben beschrieben schneiden. Und schon gibt es einfache und mundgerechte Stücke;)
Wir alle waren begeistert und ich werde sie wohl in Zukunft nur noch so schneiden!

Allen einen schönen Tag!

Herzlich, Rita

Mittwoch, 24. August 2016

Lauchpastete


Zutaten

500g Blätterteig

etwas Butter
1 Zwiebel
100g Schinkenwürfeli
200g Lauch
1 TL Mehl
 1/2 dl Weisswein
Salz, Pfeffer
100g Sbrinz oder Parmesan
1 Ei

Zubereitung:

Zwiebel und Lauch klein schneiden und in der Pfanne mit etwas Butter andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl bestäuben und mit Weisswein ablöschen. 
Die Masse auskühlen lassen.
Sbrinz oder Parmesan dazu und gut mischen.

Blätterteig auswallen und Masse in der Mitte verteilen. Teigränder etwas mit Wasser befeuchten und zu einer Pastete zusammen falten.

Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen in der Mitte bei 200 °C ca. 30 min backen. 
Kann heiss, warm oder kalt gegessen werden;)

En Guete;)

Herzlich, Rita

Verlinkt bei Bloggerlecker;)Limeslounge

Sonntag, 21. August 2016

Sonntagsfreude



Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg


Ja ich bin weiter tran, nun sind es 35! Noch 13 Stück bis zum Ziel;)


Dann kam unser Stroh, 9,5 Tonnen. Da wir selbst keinen Ackerbau betreiben, müssen wir das Stroh zukaufen. Hier hatten wir Glück, denn gleich nach dem Abladen kam ein Sturm. Gerade noch rechtzeitig in's Trockene gebracht.


Das Auto benötigte wiedermal einer Generalreinigung und meine Kids lieben die Waschstrasse! Ich finde es immer etwas unheimlich, aber meine Jungs fanden es sehr lustig.


unsere "Jungs", frisch und immer für ein Spässchen aufgelegt;)


Ich werde das 3. Jahr meiner Bäuerinnenausbilung nun beginnen und der erste Kurstag steht fest.
Es wird nun konkreter Richtung Fachausweis!
Und ich habe mich für ein Diplomthema entschieden: Kräuter sollen es werden, wie umfangreich und  in welchem Rahmen dann die Arbeit sein wird, kommt noch erst.
Aber ich lese mich mal ein und das ist nicht wenig;)


Meine Sonntagsfreude, auf dem Hof geht es rund, die Schulferien sind nun zu Ende und ein neuer Lebens-Abschnitt beginnt!

Herzlich, Rita


Und hier alle anderen schönen Sonntagsfreuden!
Wie schön, dass Ihr da seid!


   

    An InLinkz Link-up
   


Sonntag, 14. August 2016

Sonntagsfreude




Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg


Diese Woche genoss ich das schöne Wetter in vollen Zügen!
Zuerst mit meinem Mann an unserem See in einem feinen Restaurant in Ruhe Mittag gegessen. Unsere Kinder waren mit der Oma unterwegs und so nutzten wir die Zeit zu zweit;)


Dann habe ich ein eher altes UFO wieder zur Hand genommen und bin nun täglich dran. 
Neuer Stand: 29 von 48 Grannys geschafft.


Und im Garten unter anderem Ringelblumen geerntet und zum trocknen bereit gemacht, ich hoffe, dass ich noch viel  ernten und trocknen kann.


Meine Sonntagsfreude: Die schönen Tage geniessen wie sie kommen und etwas "Sonne" für die trüberen Tage auf Vorrat bereit machen.


Herzlich Rita


Und hier alle anderen schönen Sonntagsfreuden!
Lasst die Sonne rein!



   

    An InLinkz Link-up
   

Dienstag, 9. August 2016

Kleiner Helfer


Jedes Mal beim Nähen merkte ich, dass mir da was fehlt....der Kleine Helfer....


Material:

Stoffkreis (CD-Grösse), ca 10cm schmales Gummiband, Schere, Nadel, Faden, Heissleimpistole, Stopfwatte


Stoffkreis rundherum mit dem Faden einfassen, etwas zusammenziehen und mit Stopfwatte füllen. Dann ganz fest zusammenziehen und verknoten.




Zwei Löcher mit der Schere in den Deckel reingestochen (ging etwas streng) und Gummi durchgezogen.
Einen Mittelfingerbreit abgemessen.


Und innen gut verknotet.


Die Heissleimpistole musste zum Schluss her, um die Zwei zu verbinden.


Jetzt ist es ja klar, was es wird, gell!


Mein Fingernadelkissen.

Praktisch am Finger zu tragen, etwas grösser wollte ich ihn, und er ist nicht zu schwer.
Es gibt die Idee bereits, aber mit den normalen Flaschendeckel gemacht,  das war mir zu klein.

Diesen grösseren  hier (Durchmesser gut 3,5cm) habe ich in Winterthur im "Boutique Trückli" beim Kirchplatz gefunden. Einzeln zu haben in diversen Farben;) Aber auch sonst ist dieser Laden einfach ein Besuch wert!!

Nun geht's in die nächste Runde, ich will mir wieder mal was zum Anziehen nähen;)

Herzlich, Rita






Sonntag, 7. August 2016

Sonntagsfreude



Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg



Gestern ganz spontan in meinen besonderen Stoffladen. Einfach durch die Reihen wandern, die schönen Farben und Stoffe ansehen und die Ideen sprudeln lassen;) 
Ideen wären ja massenweise da, aber eben: Die Zeit.....


Etwas habe ich mir dann aber doch gegönnt, das werdet Ihr dann noch in nächster Zeit sehen;)


Zum Schluss im Selbstbedienungskaffe etwas zu Trinken geholt, die Kinder durch die Fenster im Hof  um dem Brunnen spielend beobachtet und einfach die Zeit etwas verstreichen lassen.


Meine Sonntagsfreude, den Moment geniessen!

Herzlich, Rita


Und hier alle anderen schönen Sonntagsfreuden!
Wie schön, seid Ihr alle da!!


   
   


Eine Bitte:

Die Sonntagsfreude, wie oben beschrieben, zeigt am SONNTAG jeweils einen Blick in die vergangene Woche zurück.
Darum bitte ich alle, die mitmachen möchten, einen aktuellen Sonntagspost zu schreiben.
Das Linktool ist jeweils bis kommenden Samstag freigeschaltet.

Freitag, 5. August 2016

Schlangenbrot


Gestern waren wir den ganzen Tag draussen im Wald (auf dem Zugerberg )und dazu gehört natürlich auch ein Mittagessen, dass am Feuer zubereitet wurde. Bröteln heisst da bei uns;)
Schlagenbrot und Servelats;)


Ich liess alte Lagererinnerungen aufleben und machte daheim den Teig für das Schlangenbrot.


Das war natürlich der Hit, denn Kneten und modellieren des Teiges um den Stecken war sehr lustig für die Kinder und Erwachsenen;)


Es brauchte dann aber doch noch etwas Geduld, bis der Teig zu Brot geworden war. Aber das war an diesem schönen Ort kein Problem, den der Spielplatz bot alles. Wald, Wasser, Klettern, schnitzen mit dem Sackmesser, mit Feuer spielen (wir waren dabei), Fussball spielen, fangen, ect....


Das Brot schmeckte wunderbar!

Hier das Rezept für den Teig:

500g Mehl (Weissmehl, Dinkel, Halbweiss....ect.)
2KL Salz
3EL ÖL (Olivenöl, Sonnenblumenöl......)
20 g Frischhefe
ca. 3dl Wasser

Alles gut verkneten und um das Doppelte aufgehen lassen.

Teig dann später an der Brötelstelle aufteilen und zu einer "Schlage" formen und um einen langen, dünnen Stecken drehen. Den Stecken über die heisse Glut halten oder in den Boden stecken und backen lassen, dabei immer wieder etwas drehen.
Das Brot ist gut, wenn der Teig beim drauf klopfen hohl tönt oder eine Geschmacksprobe machen. Im Ganzen dauert das etwa 30 min plus/minus. Schwarze Stellen können abgekratzt werden.


Wir waren die ersten am Morgen auf dem Platz und die Letzten die gingen.....Wir stanken wie Rauchwürste, standen vor Dreck, aber so was von zufrieden und glücklich;))!!

Allen weiterhin schöne Sommerferien!!

Herzlich, Rita


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...