30 Mai 2013

NATURKINDER (Waldorf-)Puppen Sew Along: Das erste Treffen


Nun ist es soweit, ich mache beim (Waldorf)-Puppen Sew Along bei Naturkinder mit.

Erst vor ein paar Wochen habe ich mein erste Puppe mit meinem Puppenweg genäht und seither habe ich für Puppen ein ganz neues Verständnis. Auch beim Beobachten im Spiel mit meinen zwei Jungen sehe ich, wie wertvoll eine Puppe sein kann.
Bei Naturkinder gibt es nun die Möglichkeit, beim Sew Along mitzumachen und ich kann eine weitere Puppe nähen. 


Wie die Puppe einmal aussehen sollte, weiss ich noch nicht so genau.
Doch ich weiss in etwa, welche Richtung es gehen soll.
Ich habe die letzte Woche das Buch "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett ausgeliehen.
Die Geschichte hatte mich total in den Bann gezogen. Mir haben besonders die Stellen gefallen, wie beschrieben wird, wie die Kinder im Garten spielen und darin mit Freude arbeiten, der Garten und die Natur heilsam auf sie wirken.
Die Geschichte wird mich wohl beim Puppennähen begleiten, aber in welcher Weise, lasse ich noch offen.

Meine erste Puppe habe ich mit Hilfe von Mariengolds Anleitung und dem Buch von Karin Neuschütz genäht. Das funktionierte wunderbar;)


Das Material habe ich seit der letzten Näherei noch genügend in Reserve.
Das Zusammentragen der Materialien war hier in der Schweiz nicht so einfach, aber ich habe da alle meine Quellen angegeben.


Wer die Puppe bekommen wird, weiss ich noch nicht.
Es wird sich sicher ein Kind finden, das genau zur Puppe passen wird.
Da bin ich ganz fest davon überzeugt;)

Allen anderen Näherinnen einen ganz guten Start und viel Freude bei den ersten Puppennähschritten!

Herzlich, Rita




29 Mai 2013

Gewonnen

 
Auf dem Blog von Mariengold, war kürzlich eine Buchverlosung, bei der ich spontan mitmachte.

 
Ein wunderschönes Buch war zu gewinnen.

 
Eine wahre! Geschichte über ein Mädchen, das ihre geliebte Puppe im 2. Weltkrieg zurück lassen musste und viel später wieder fand....

  

 
Nun halte ich es in Händen und es ist soo schön bebildert!
 
 
 
Ich freue mich sehr darüber und danke Maria von Mariengold ganz herzlich!!!

Herzlich, Rita

27 Mai 2013

Montagsbrot

 
Dieses Mal, ein Brot aus einem alten Silvabrotbackbuch, Jahrgang 1982.
 
Sesam-Buttermilch Brot.

 
Die Zutaten und die Zubereitung waren sehr einfach.

 
Der Teig lies sich gut kneten, was ich wieder mal von Hand gemacht habe. Sonst ist mir das Kneten beim Brotbacken das, was ich am wenigsten gerne mache.

 
Schön aufgehen lassen, dann mit Sesam eingekleistert und an der Sonne!! Nochmals aufgehen lassen.
Das Brot soll doch etwas Sonne in sich aufnehmen!! Trübe genug ist es sonst ja....

 
Das Brot nach 1h im Ofen, mmmmhh!!
 


Ich musste es nach dem Foto anschneiden! Die Kruste war absolut wundervoll kross und das Brot sehr aromatisch und nicht süss! Das Brot war köstlich!!
 
 
Sesam-Buttermilchbrot
 
 
Zutaten:
 
500g Vollkornmehl
2EL Sesamsamen
1 Würfel Hefe (42g)
2 EL Zucker
3,5dl Buttermilch
1 TL Salz
 
und Sesam und etwas Buttermilch zum Bestreuen des Brotes.
 
Zubereitung:
 
Mehl und Sesam in einer Schüssel vermischen.
Hefe, Zucker und 1dl leicht erwärmte Buttermilch verrühren, dazugiessen und gut untereinandermischen.
Das Salz und die restliche Buttermilch beifügen.
Sehr gut durchkneten, bis sich der Teig löst.
Diesen zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort auf das Doppelte aufgehen lassen.
 
Erneut gut durchkneten, dann ein rundes Brot formen  und dieses auf ein vorbereitetes Blech legen.
Zugedeckt nochmals 30min gehen lassen.
 
Die Oberfläche mit Buttermilch bestreichen und mit Sesamsamen überstreuen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200°C in der Mitte  ca. 60 min. backen, Fertig!!
 
Mein momentan absolut gelungenstes Brot!!
 
Viel Freude beim Nachbacken!
Herzlich, Rita
 
 
 
 
 
 

26 Mai 2013

Sonntagsfreude

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

Idee von Kreativberg
 
 
 
Kinderfest, runder Geburtstag "unserer" Spielgruppe.

 
Mit einem Kinderkonzert mit einem bekannten schweizer Kinderliedermacher Andrew Bond.

 
Es war einfach schön, die Kinder ausgelassen und fröhlich zu erleben und gleichzeitig mit anderen Eltern zusammen sitzen zu können und zu plaudern;)
 
Allen einen schönen Sontnag!
Herzlich, Rita


http://blog-connect.com/a?id=8422406128276591841" target="_blank">http://i.blog-connect.com/images/w/folgen4.png
" border="0" >

24 Mai 2013

farbiges Irgendwas

 
Bei mir ist momentan viel los und grosse Unlust, etwas zu stricken oder nähen.....
Liegt wohl auch am Wetter....

 
Und doch, bei schlechtem Wetter lässt sich was machen.
Am Tisch mit den Kindern wird gemalt und gebastelt....
Aus vielen Einzelteilen gibt es plötzlich ein Bild.....

 
Tja, ich mach draus gleich für Euch ein Ratespiel;)
Welches Märchen ist hier wohl zu sehen???
 
  Ach wie gut das niemand weiss, dass ich Rumpelstilzchen!! heiss;)
 
Liebs Grüessli, Rita

21 Mai 2013

unverwelkbar

 
Statt eines Geschenkes, dachte ich, eine schöne Karte wäre was und fand diese schöne Anleitung.

 
Faltkarten finde ich immer besonders toll, da sie plötzlich ein unerwartetes Eigenleben präsentieren.

 
Ein Blumenstrauss, unverwelkbar......

 
 Ich fand das genial und obwohl das zusammenkleben der einzelnen Blüten etwas kniffelig war, fand ich das Resultat doch ansehnlich;)
 
 
Eine Geburtstagskarte der besonderen Art.
 
 
 

 
Einfach und sich selbst sprechend reichen oft auch, auszudrücken, was man sagen will;) oder so;)
 
 
Eine gute Woche!
Herzlich, Rita

19 Mai 2013

Sonntagsfreude

 
Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

Idee von Kreativberg
 
 
Der Schafeflüsterer
 
Unser Jüngster hat ein ganz eigenes Verhältnis zu unseren Schafen.
Obwohl unser kleiner Bub sehr lebhaft und fröhlich ist, bei den Schafen ändert sich das immer.
Er geht zu den Schafen mit Bedacht und kann warten, bis sie zu ihm kommen.
Und auch die Schafe verhalten sich dann anders. Sie sind ruhig und kommen von alleine zu ihm hin. 
Mein Junge und die Schafe betrachten sich gegenseitig auf Augenhöhe, er streichelt das eine oder andere sanft und es scheint fast, als würden sie miteinander reden.
Es gibt keine Angst zwischen den zwei Welten, was mich jedes Mal sehr berührt. 
 
Ich wünsche Euch einen ganz schönen und gemütlichen Sonntag.
 
Herzlich, Rita

17 Mai 2013

Färbeergebnisse, Teil 2

 
Erst beim Bügeln haben sich kleine, wunderschöne Details gezeigt.....


Wunderschöne Farbspiele, oft total spontan entstanden...

 Einer meiner Lieblinge
 
 

 
 Dieser Rote ist ebenfalls traumhaft geworden
 
 
 Experimente, die einmal besser und einmal weniger gut heraus gekommen sind, aber alle brauchbar;)

 
Hier meine Schätze, die wohl noch eine Weile gestreichelt werden möchten. Etwas Spezielles habe ich schon mit den Unis vor, doch das wird noch sicher 1 Jahr dauern, bis ich damit beginnen kann....

 
Und mein Liebling schlechthin. Mein Shibori- Teil, das viel Zeit in der Vorbereitung benötigte...

 
Meinen Sonnenhimmel

 
 Wunderschön, nicht?
 
 
 Die Technik ist anhand der Löcher im Stoff gut sichtbar....
Habe die Fäden erst nach dem Waschen in der Maschine entfernt.....
 
 
Mit dieser Sonne, möchte ich mich hier nun von meinen Färbereien verabschieden.
Es war sooo schön, mit Farbe zu spielen und der ganze Anlass und der Treff waren genial.
 
Wer noch die Stöffchen meiner Kurskolleginnen sehen möchte, schaut mal in diesen Tread
 
Also, allen viel Farbe im Alltag und Sonne im Herzen!!!!
 
Herzlich, Rita

15 Mai 2013

Färbeergebnisse, Teil 1

 
Nachdem die Stoffe gut 4 Tage, einzeln nach Farben in Plastiksäcken lagen, wurden sie nun zuerst von Hand, dann in der Waschmaschine gewaschen.

 
Getrocknet und gebügelt.

 
Diese Unifarben sind so schön geworden und dieser Seidenglanz des Baumwollsatins ist traumhaft!!

 
Hier noch Färbeergebnisse mit 2 und mehr Farben.

 
Seerosenteich


 
Mein Gewitterhimmel
 
 
 Und meine Shiboribanane, die  doch recht schön geworden ist. Ich hätte wohl beim Färben noch mehr die Farbe einkneten sollen....
 
 
Bis dahin war schon eine ganz schöne Arbeit.....
Es gibt aber davon noch mehr zu sehen;)
 
Bis bald!
 
Herzlich, Rita



©