01 März 2017

Der Tracker




Heute ist Aschermittwoch und die Fastenzeit beginnt. In den letzten Jahren habe ich oft für mich eine Art "Fast" in welcher Form auch immer  durchgezogen.
Dieses Jahr möchte ich mich auf meine Aktivitäten besinnen.  Welche tue ich regelmässig, welche wären ganz gut, wenn ich sie machen würde,  ect.


Damit ich über meine Tätigkeiten etwas mehr Übersicht erhalte, habe ich mir gedacht, mir so einen "Tracker", wie sich das nennt zu erstellen und das mal versuchen durch zuziehen. 
Diejenigen von Euch,  die sich viel mit Organisation für den Alltag oder Arbeit auskennen oder sich mit Agenden beschäftigen, kennen diese Listenart vielleicht.

Eine Monatsübersicht über mein Verhalten, meine Gewohnheiten, To Do's oder was ich gerne  neu oder mehr machen würde. 


Die Liste ist momentan mit dem gefüllt, was ich am meisten tue, so meine ich. 
Jedes Kästchen wird bei Erfüllen ausgemalt. 
Wie ich das nun mache und was ich daraus heraussehe, das wird sich zeigen.
Vorausgesetzt, ich mache es konsequent;)


Nun der Frühling steht vor der Tür, wagen wir einen Schritt!

Es ist ein Experiment und wenn Ihr mitmacht, dann berichtet mir doch, wie Ihr es findet und was ihr daraus mitnehmen könnt.
Wer gerne mitmachen möchte, kann sich hier die von mir erstellte leere Pdf-Vorlage runter laden und ausdrucken.

In 2 Wochen melde ich mich dann mit einem Zwischenbericht;)


Allen einen schönen Tag und seid offen für Neues!

Herzlich

Kommentare:

  1. Ich finde das eine tolle Idee! Viel Spaß dabei!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Prima, nur 15 minuten putzen..... das lob ich mir, den beim Stall machen und auch kretiv Kochen geht bei mir viel Zeit weg. ich musste lachen, denn nun kann ich unentlich meine Schafe kraulen und grosszügig eine Stunde einschreiben..... wenn ich die Liste führen würde. ja meine Liebe , ich bin echt gespannt ob du es durch ziehst. efahrungsgemaäs scheitere ich meistens an solchen vorsätzen und projekten. coole idee ! herzlich Piri

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm.. ja, ziemlich genau so wies es bei dir steht wärs auch für mich passend. Gute Idee... du animierst mich zu Ähnlichem!

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön Du Dir Deinen Tracker gestaltet hast, da macht das Eintragen sicher viel Freude. Ich habe mir Excel-Tabellen für Bewegung, to do und Ernährung vorbereitet, aber vielleicht lade ich mir Deine Vorlage noch runter. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rita, ein spannendes Projekt und so optisch festgehalten... Bei mir wäre seeehr viel auswärtige Arbeit drauf und etwas weniger regelmässig teilweise seeeehr lange Blogsessions - aber das entspannt mich eben. Ein wenig hätte ich fast Angst vor dem klaren, sichtbaren Resultat. Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  6. Also bis gerade eben wusste ich noch nicht was ein Tracker ist. Klingt aber spannend.

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen

©