08 Januar 2017

Sonntagsfreude

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg



Diese Woche an einem Morgen im Schafstall während der Arbeit, hob ich den Kopf und sah plötzlich diese wunderschönen Eisblumen am Fenster.
Ich stand einen Moment da und betrachtete besonnen diese traumhaften Gebilde am Fensterglas.
Ich hatte so was schon lange nicht mehr gesehen.


Der Blick nach draussen war durch diese natürliche Schönheit getrübt, aber ist es vielleicht nicht auch mal gut, inne zu halten und im Hier und Jetzt zu verweilen? Statt sich ständig über das kommende Gedanken oder sogar Sorgen zu machen?


Meine Sonntagsfreude:
Das Schöne im Jetzt zu erkennen und zu sehen, das war in diesem Moment für mich wie ein kleines, unerwartetes Geschenk.


Herzlich, Rita


Und hier alle anderen Sonntagsfreuden!
Seid herzlich Willkommen;)


   

    An InLinkz Link-up
   

Kommentare:

  1. Die Freuden der Einfachverglasung. Wunderschön! Liebe Grüsse in die Kälte von Regula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rita,
    wie wunderschön und wie recht Du hast, diesen wundervollen Anblick zu geniessen, trotz der anstehenden Arbeit. Es tut so gut sich an Dingen, die die Natur uns bietet zu erfreuen.
    Vielen Dank, dass Du uns das weitergibst.
    Herzliche Grüße und einen wunderschönen Sonntag für Dich und Deine Familie
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ist das schön! Ich weiß gar nicht, wann ich zum letzten Mal Eisblumen gesehen habe.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Was für wunderschöne Eisblumen, liebe Rita! Ich bin wie verzaubert. Wie muss es da für Dich gewesen sein, umgeben von den warmen Schafskörpern, dem intensiven Geruch und den eisigen Blick nach draußen.. hachz! Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein fröhliches, glückliches, gesundes und friedliches 2017. Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, Deine Eisblumen! Liebe Grüße aus dem bayerischen Schneegestöber von Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rita,

    deine Bilder sind unglaublich schön!
    Und deine Worte so wahr!
    Nur wer ganz im Hier und Jetzt ist,
    kann das Kleine und das Wundervolle des Lebens mit offenem Herzen wahrnehmen.

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein Geschenk, Eisblumen sind so selten geworden... Ich sehe mich noch als Kind morgens im Bett liegen, Zimmer kalt, das warme Federbett über mir und die Augen wanderten die Eisblumen am Fenster ab, herrlich... Liebe Grüße und ein gutes Jahr dir - Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Das ist genau richtig, das Momentane zu sehen und den Blick darauf zu richten... toll!
    Die Natur gibt uns jeden Tag Schönheiten , wir müssen es nur sehen und uns bewusst darüber sein und dankbar.. Kostbarer als vieles andere( meine Meinung..)
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntagnachmittag und grüsse dich aus der verschneiten und kühlen( toll! ) Ostschweiz, Maya

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Rita,
    ich habe deinen Blog gerade über Bij Jen gefunden und dich entdeckt.
    Tolle Aktion und ich mache heute mal gleich mit meiner Aktion mit. Ich hoffe das ist OK so? Wenn du magst komm mich doch mal besuchen.

    Die Eisblumen sind klasse und so ein einzigartiges Bild muss man ja einfach festhalten! Hier im Münsterland hat es am Wochenende ordentlich gefroreren, aber solche Schöhnheiten hab ich nicht zu Gesicht bekommen. Morgen wird das wohl auch nix, denn es taut schon wieder.

    Jetzt habe noch einen wunderbaren Sonntagabend.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  10. I almost miss having windows frosted up like that, but I'm happy to be content with your photos. What lovely patterns, each one unique.

    AntwortenLöschen

©