29 September 2015

Mooslandschaft


Eine kleine feine Deko für Drinnen und Draussen;)


Ein Keramikuntersetzer, Moos aus der Umgebung und Keksformen, fertig;)


Ich habe kürzlich meine Backschublade geräumt und diese kamen mir in die Hände, sind vom blauen Schweden übrigens;)


Einfach immer wieder mal etwas Wasser geben, damit das Moos nicht zu schnell austrocknet.


Ganz einfach und simpel und doch etwas ganz Besonderes;)


Allen einen schönen Tag!

Herzlich, Rita


Verlinkt zu Creadienstag;)

27 September 2015

Sonntagsfreude

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 

Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg


Heute war es also soweit, die Gewinnerinnen wollten ausgelost werden;)


13 liebe Bloggerinnen.
Mein Ältester habe ich schnell draussen ziehen lassen, der gar nicht verstand, was er da tun sollte...


Also, das sind meine Gewinnerinnen!
Das Schicksal wollte es so, ich war selbst ganz baff;)

Herzlichen Glückwunsch!


Allen, die mitgemacht haben, ein ganz liebes Dankeschön!!


Einen schönen und gemütlichen Sonntag!

Herzlich, Rita




23 September 2015

Danke sagen und Giveaway!


Am Sonntag hatte ich den 800. Post geschrieben, eine beachtliche Zahl;)!

Und da ich schon lange nichts mehr verschenkt habe, 
hier 3 Taschenanleitungen, 
neu und für Euch als Dankeschön;)

Lasst mir bis Samstag 26.09.2015, 24.00 Uhr  einen Kommentar hier 
und gebt gleich Euer Wunschmodell an.
Falls mehrere das Gleiche möchten, wird ausgelost!





Dann allen mal viel Glück!


Herzlich, Rita


22 September 2015

Irish Rainbow


Diesen Sockenwollknäuel hatte ich schon lange.

Hast Du das nicht auch manchmal, dass Du was kaufst, weil es Dir gefällt, aber Du damit noch nichts anfangen kannst?
Wie wenn es auf eine passende Gelegenheit warten würde, stimmts?
War hier genau der Fall. 3 Jahre im Vorrat gewartet, ein Blick und es stimmte;)


1 Knäuel Austermann Step 6, Irish Rainbow, Farbe 623/3, 
6-fach,  gestrickt mit Nadel Nr. 4, Schuhgrösse 43.


Nun noch die Übergabe;)
Wieder Geburtstagssocken;)

Und wer sich sonst noch mit schönen Dingen beschäftigt hat, schaut bei Creadienstag  und Häkelline wobei;)


Allen einen schönen Tag!

Herzlich, Rita

20 September 2015

Sonntagsfreude



Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 

Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg

Neu zu finden bei Barbara von 60gradnord


Unsere Schafe sind gestern wieder von der Alp heim gekommen.
Alle gesund und munter und wohl genährt.


Noch etwas zusammengepfercht, denn sie werden zuerst gründlich untersucht, entwurmt, Klauenpflege gemacht und gewaschen, dann dürfen sie in den frischen Stall rein.




Meine Sonntagsfreude.

Ein guter Alpsommer überstanden zu haben, ohne Verluste auch bei den anderen Schäfelern.
Alle gesund wieder Daheim.


Allen einen schönen Sonntag!

Herzlich, Rita



19 September 2015

In heaven


...... in den Himmel geschaut bei der Raumfee



Die Fotos sind nicht gut, denn ich habe sie mit dem Iphone in der Schulpause gemacht.
Ich litt gerade an absolutem Nonsens, sprich 4 Stunden Buchhaltung und ich verstand nur Bahnhof.


Der sogenannte Fensterplatz, mit schönen Wolken- und Nebelspielen.....
für mich wirklich interessanter als diese Rechnerei....


Dieses Schema verstehe ich irgendwie, so wie es da steht ja schon, 
aber wenn es dann ums rechnen geht.......


Ich wär lieber draussen gewesen und hätte Äpfel aufgelesen, als 4 Stunden Frontalunterricht von einem Fach, das mir alles abverlangt hat.
Wer mir einen Tipp geben könnte, wie ich diese trockene Materie besser begreifen könnte, 
wäre ich sehr froh!

Allen einen schönen Herbsttag!

Herzlich, Rita

15 September 2015

Schafpate



Momentan stricke ich Socken, ein Paar nach dem anderen und alles sind Geburtstagsgeschenke.
Vielleicht  etwas einfallslos, aber das hat ja heut' zu Tage nicht mehr jeder;)


Einfach gestrickt mit 2,5er Nadeln, Bündchen 2 li/2 re, Rest glatt rechts.
Jeweils mit verstärkten Fersen und Zehen.


Schuhgrösse 41 mit einem Knäuel Opal "Schafpate" 100g/425m.
Farbe 2713/Partie 108.

Liebe Jutta
Von hier aus nochmals alles Liebe und Gute zum Geburtstag;)!
Somit können nun ausgedehnte Spaziergänge am nordischen Strand warmem Fusses gemacht werden;)

Herzlich, Rita


Und wer sich noch sonst handarbeitstechnisch auseinandergesetzt hat, seht Ihr bei Creadienstag;)





13 September 2015

miauender Beistand



Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 

Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg

Neu zu finden bei Barbara von 60gradnord


Diese Woche war ich verabredet und pünktlich vor Ort.
Doch beim Läuten bei meiner Kollegin passierte nichts, es schien, dass sie nicht da war.
Ich beschloss zu warten.


Diese kleine Katze tauchte auf, als ich kam und flattierte und strich um meine Beine, suchte meine Aufmerksamkeit und schnurrte beim Streicheln.
Sie hätte den Vögeln, die gleich im Gras nach Würmer pickten locker zuspringen könnten, doch sie hielt sie nur im Auge und der Schwanz verriet, wie es wirklich in ihr aussah.


Nach 15min tauchte meine Kollegin doch noch auf und die Katze blieb die ganze Zeit über bei mir. 
Die Katze sah uns an und verschwand, als ob sie ihren Job gemacht hätte. 
Sprich mir während der Wartezeit Gesellschaft geleistet....oder schnell mal Streicheleinheiten eingeheimst;)
So kam es mir jeden falls vor.

Eine kleine Sonntagsfreude. 
Ich war nicht alleine und  sie wurde liebkost.
Eine WIN-WIN-Situation;)

Herzlich, Rita


11 September 2015

Der versteckte Reissverschluss


Lange ist es her und mit schlechten Gewissen liefere ich hier einen weiteren Erfahrungsbericht meiner neuen Bernina-Nähfüsschen. Hier also Nr. 35, das Füsschen für verdeckte Reissverschlüsse.


Ich war etwas skeptisch, denn ich kannte das noch überhaupt nicht. Doch mit dem Filmchen und dem richtigen Extra- Reissverschluss (geht nur mit Extrareissverschlüssen!) funktionierte das tadellos!


Na, wo is er?


Mein verspätetes Sommerröckli bekam so einen tollen Reissverschluss nach Anleitung;)

Weitere Angaben zum Rock siehe Post von gestern.

Allen einen schönen Wochenendspurt!

Herzlich, Rita





09 September 2015

MemadeMittwoch


Angefangen hat alles mit einer kleinen Verlosung bei KB Design.
Ich hatte dort einen wunderschönen Grossprintstoff Geschenk bekommen.
Nochmals ein ganz liebes Dankeschön!!!


Von Anfang an war klar, damit musste ein sommerlicher Rock her.
Obwohl die Temperaturen ja schon Richtung Herbst eingeschlagen haben. 
Aber wir wollen optimistisch bleiben!



Vor längerem habe ich einen Rock gesehen, der schöne Falten warf und so luftig aussah.
Die Stoffangabe von 140x180cm und dazu die Auslegezeichnung der Schnittteile zeigte mir aber, dass ich mit Schnittanpassung und gutem Rechnen mit meinem Stück Stoff gerade so durchkommen müsste.
Die Extrasaumblende habe ich im Schnittmuster integriert und unten den Saum (nachdem ich meine Wunschlänge ausgemessen hatte) umgeschlagen und von Hand angenäht.

Eine weitere kleine Hürde war das Einnähen mit dem nahtverdeckten Reissverschluss. 
Hatte ich davor noch nie gemacht.
Das spezielle Füsschen dazu leistete mir grosse Hilfe und war gar nicht schwer;)!!


Der Rock war sehr schnell genäht gewesen und steht ab, als ob ich darunter noch einen Petticoatunterrock anhätte. 
Untendurch war es schon sehr luftig und einen Unterrock oder lange Unterhose (bis zum Knie) würde ich sogar freiwillig noch dazu tragen.


Mir gefällt der Rock sehr, hat er dazu noch eine kleine Tasche in der rechten Seitennaht.
So gesehen, sieht es fast wie eine Hose aus, ist es aber nicht;)


Die Schuhe hatte ich bei meiner zivilen Hochzeit vor über 10 Jahren getragen und im Kleiderschrank immer schön in der Schachtel schmachten lassen. 
Doch sie passen hier sehr gut und es sieht fast wie in den 60ern aus, oder? 
Hat was.


Noch die typische Fussstellung von damals dazu.

 Daten zum Rock:

Stoff: 110 x 130 cm  100 % Baumwolle, Dekostoff, vorgewaschen 

Schnittmuster: Burda style 6/2012 Modell-Nr. 115 

Bei MeMadeMittwoch seht Ihr, wer noch alles brav hinter der Nähmaschine gesessen hat!

Allen einen schönen Tag!

Herzlich, Rita

06 September 2015

Sonntagsfreude

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 

Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg

Neu zu finden bei Barbara von 60gradnord


Ich musste lange überlegen, wie ich FREUDE auf dem Blog darstellen soll....
Mein Fotoapparat war diese Woche nicht aktiv und so suchte ich Fotos im Archiv.


Freude darum, weil ich diese Woche die Freude wieder gefunden hatte. 

Ihr kennt das sicher, die Tage vor den Tagen sind oft sehr intensiv, mal Himmelhochjachzend, dann wieder total zu Tode betrübt. Also zumindest bei mir ist es so. 
Trübe Gedanken, demotiviert und missgelaunt bis fast zur Unerträglichkeit...
Und dann, plötzlich, ein aufmunterndes Lächeln einer Fremden im Zug zur Schule.
Nett und sympathisch. Und plötzlich fühlte ich mich wieder besser. Und merkte, dass das Jammertal wohl wunderbar kuschelig sein kann, aber Freude doch ein viel schöneres und leichteres Gefühl ist.
Und plötzlich sieht alles wieder farbiger aus.

Meine Sonntagsfreude, die Freude wieder zu spüren.

Herzlich, Rita

02 September 2015

Puppenmitmacherei, Sew Along mit Naturkinder und Mariengold


3. Treffen: Der Kopf

Da der Kopf wohl das Aufwändigste ist und ich hier noch zusätzlich meine Perrückenmacherei zeige, müsst Ihr hier mit ganz viel Bildern rechnen;)


Zuerst die Nase: die habe ich mit einem Stück Wollflies gemacht. Einfach einen Knoten gemacht und dann mit der Filznadel an den Rohling angeflitzt,
Puppenjersey darüber und so sieht dann meine Nase aus.


Die Ohren waren ebenfalls nicht einfach, zuerst musste ich mit Papier die richtige Grösse herausfinden und dann auch dementsprechend nähen. Rechts auf rechte Seite, der markierten Linie entlang, einen Schlitz offen gelassen und dann das Ganze umgestülpt und die Öffnung zugenäht. 
Am Kopf zuerst mit Stecknadeln positioniert und dann hinten am Ohr mit Nylbondfaden angenäht.

Die Perücke, eine recht knifflige Angelegenheit war das.....
Ich habe lange überlegt und habe mir diese Anleitung selbst ausgedacht. 
Es kann sein, dass es bessere Anleitungen gibt, andere Wege, aber diese ist meine Idee;)
Und ich habe Fell gewählt, weil das Streichelgefühl einfach wunderbar ist.


Zuerst misst Du den Kopfumgang der Puppe und schneidest dementsprechend lang ein Stück Filz, plus 1,5 mal die  Höhe des Kopfes.
Rechteckig wird das.


Dann legst Du es um dem Kopf, feststecken und fährst mit der Hand den Filz nach hinten.
Dann ganz satt am Kopf entlang und mit dem vorderen Stück Filz feststecken.


Sieht dann so aus.


Dann auf beiden Seiten ganz satt am Kopf entlang abstecken.
Achte, dass es möglichst keine Falten gibt und keine Ecken seitlich.



Dann wird das obere Stück abgeschnitten und fertig ist Deine Schablone für das Fell.
Vorsicht beim Schneiden, nicht, dass Du in den Kopf schneidest.



Diese legst Du nun auf das Fell und zeichnest es nach.


Hier ganz wichtig mit einem Japanmesser arbeiten. Nicht das Leder durchschneiden, denn dann schneidest Du die Fellhaare auch ab. Du musst es anritzen und dann reissen. Übe zuerst etwas an einem anderen Stück, dann wirst Du wissen, was ich meine.


Siehst Du die Haare?? Nichts gerade abgeschnitten!
Das ist wichtig, sonst sieht man anhand der kurzen Haare, wo die Naht ist.


Hier also das Perückenstück.


Ich habe dann mit einer spitzen Nadel und Nylbond Faden nur das Leder zusammengenäht.( Geht auch mit Ledernadeln;))
Du musst zuerst die Fellhaare nach unten streichen, sonst gibt es dicke Wülste, die beim Darüberstreichen störend wirken.


Zuerst hinten das gerade Stück schliessen.


Dann über den Bogen. Ich habe mit einer Stecknadel die Mitte markiert, damit nichts verrutschen kann, bei Fell sehr schnell möglich.
Das Fell nach innen schieben, ist zwischendurch eine rechte Fummelei.


Und hier meine erste Perücke. 
Sieht etwas unförmig aus wie eine Mitra (Bischofshut) und wellig, aber hey, ich bin Anfängerin;)


Die Ohren hatte ich absichtlich schon angenäht, damit ich dann später noch die Perücke anpassen kann. Einfach auf den Kopf setzen und Ohrenstück einzeichnen. Kein Kopf ist gleich.


Ebenfalls wieder mit Japanmesser anritzen und dann reissen.


 Dann die Perücke mit der geraden Naht hinten auf den Kopf setzen und seitlich zurecht ziehen.

Taraaa, die Haare sind dran;)


Das Annähen der Perücke ist leicht. Du musst sie zuerst gut auf den Kopf anpassen, da und dort etwas ziehen und dann mit einem festen Faden annähen. Nimm immer zuerst etwas Haare und schiebe sie unter den Perrückenrand und  nähe dann fest. So sieht niemand die Kanten der Perücke.


So sieht es dann aus, kein Leder zu sehen;)



Die Augen mit blauem Perlgarn gestickt und einem kleinen Stich silbergrau im Augenwinkel.
Ein Seelenlicht.

Wie Ihr seht, wird's ein Junge, irgendwie kam ich auf blaue Augen, 
könnte aber noch immer ein Mädchen werden, wer weiss....

Ich bin für das erste Mal recht zufrieden, einiges lässt sich noch optimieren.
Der Rest der Puppe wird nun weniger tricky sein.


Wer sich sonst noch mit dem Gesicht und Köpfchen der Puppenmitmacheri beschäftigt hat seht Ihr  bei Caro's Naturkinder.


Ich hoffe, Euch gefällt meine kleine Perückengeschichte;)


Herzlich, Rita


PS Diese Anleitung hat viel Zeit in Anspruch genommen und ist kostenlos.
Sie ist nicht für den Verkauf,  o.ä. gedacht. Falls Ihr sie benützt, denkt bitte an das Verlinken, vielen Dank!

©