31 Juli 2013

Naturkinder Puppen Sew Along, 3. Treffen


Heute ist wieder Puppentreffen und das Körperchen wird gestaltet.


Die Stopferei ist für mich immer so eine Gradwanderung, wann ist genug gestopft?
Auf alle Fälle staune ich immer wieder, wie viel in so einem kleinen Körper rein passt.


Das Annähen der Arme empfinde ich als eine kniffelige Arbeit,  doch wenn sie mal am Körper hängen, freue ich mich, dass sie so schön beweglich sind.


Die Frage des Bauchnabels hat mich ebenfalls beschäftigt, ist er doch auch ein Zeichen des Lebens.
So habe ich ein langes Stück strapazierfähigen Faden genommen und mit der grossen langen Nadel ( die für das Sticken der Augen gedacht ist) vom Bauch hinein und hoch Richtung Schulteröffnung geschoben, dabei ein etwa  gleichlanges Stück unten rausschauen lassen. 
Mit dem unten rausschauenden Faden etwas versetzt neben der Einstichstelle wieder mit der Nadel eingestochen und nach oben neben den anderen Faden geschoben.


Oben dann beide Fäden gut angezogen und verknotet, so hat sich der Bauchnabel unten gebildet. 
Ich kann mir vorstellen, dass ein zweiter Faden am selben Ort nochmals hoch geschoben, ein noch grösseres Grübchen machen würde, wie man möchte.
Ich bin mit meinem zufrieden;) Und hoffe, dass das vielleicht die Lösung des Puppenbauchnabelproblems wäre;)


 Und wer gerne wissen möchte, was die anderen unseres Sew Along so gemacht haben, 
der schaue mal bei Naturkinder vorbei.

Allen einen schönen und sonnigen Tag!
Herzlich, Rita




28 Juli 2013

Sonntagsfreude


Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

Idee von Kreativberg



Diese Woche musste ich wieder mal Bücher in die Stadtbibliothek zurück bringen.
Meine Jungs waren dabei und freuten sich darauf, in der Kinderecke Bücher anzusehen, während dessen ich mir was aussuchte.

Und da ich gerade da war, bekamen beide einen Bibliotheksausweis, den sie gleich benützten;)

Später konnten sich die Jungs auf einem Spielplatz austoben und ich "las" ein besonderes Kochbuch....und falls jemand gerne wissen möchte Welches, der schaue mal da oder höre hier mal rein.

Nun, ich liebe es in Kochbüchern zu lesen;)

Allen einen schönen Sonntag!
Herzlich, Rita




25 Juli 2013

Kirschenbiskuit


Unsere letzten Kirschen, die ich mit einem einfachen Rezept verarbeitet habe.
Ein einfacher Kirschenbiskuit.


Das Rezept stand kürzlich auf der Rückseite einer Migroszeitung.
Ich habe sie etwas abgeändert..;)


Der fluffige Teig ist schnell gemacht.
Einfach alles in eine runde, vorbereitete Tortenform, Früchte darauf und ab in den vorgeheizten Ofen.


Dann eine halbe Stunde im Ofen, etwas Staubzucker, fertig.





Mein Kirschenbisquit sieht doch zum Anbeissen aus!! 
Und war herrlich leicht und fruchtig!


Tja, und das gehört auch dazu.....;)

Hier das Rezept dazu:

Kirschenbiskuit

ca. 300-400g frische Kirschen (oder andere frische Früchte!!)
3 Eier
100g  Puderzucker
120g Mehl
1/2 TL Backpulver
50g geschälte, gehackte Mandeln oder andere Nüsse. Kann auch weggelassen werden.

Früchte waschen, entkernen, halbieren oder zerstückeln.
Eier und Zucker zu einer schaumigen, dicken Masse schlagen, ca. 5min.
Dann Mehl, Backpulver und Nüsse vorsichtig darunter heben.

Alles in eine vorbereitete runde Torten-Form giessen, etwas glatt streichen. Früchte darauf verteilen.

In den auf 190° C vorgeheizten Ofen in der unteren Ofenmitte ca. 30-35 min. backen.
Auf Wunsch mit etwas Puderzucker bestäuben.


Noch eine schöne Woche!
Herzlich, Rita



22 Juli 2013

vorletzte


Unsere Ferien auf Mallorca waren sehr schön und abwechslungsreich.
In meiner freien Zeit war ich fleissig und lieselte meine 7. Reihe.


Die letzte Reihe ist in Sicht;)

Allen weiterhin schöne Sommertage!

Herzlich, Rita



06 Juli 2013

Es wird ruhiger


Unsere ersten offiziellen 6 Wochen Schulferien stehen bevor;)

Mein Blog und ich machen nun hier etwas Pause.

Allen einen schönen und tollen Sommer!

Viel Sonnenschein und Wärme!

Herzlich, Rita

01 Juli 2013

Kleiner Grosseinkauf


Letzten Freitag/Samstag war Atelierauflösung von KB Design.
Es gab eine grosse Vielfalt an Wolle in allen Arten und Farben.
Ich war die Erste vor Ort und hatte die volle Auswahl.


 Mir viel es sehr schwer,  in all diesen tollen Qualitäten für mich das Passende zu finden....


Doch meine "Beute" kann sich sehen lassen. Ich habe mich im Bereich Sockenwolle gehalten, da doch daraus sicher mal ein paar schöne Socken o.ä. daraus entstehen kann.
Die Stoffkiste von Brigitte war toll gefüllt und ein Hemdenquilt nimmt Form an;)

Ich freue mich über meine  Schätze, das Budget ist im Rahmen geblieben;)

Liebe Brigitte
Ganz lieben Dank für Deine Gastfreundschaft und die tollen Sachen! 
Ich freue mich sehr!

Ganz liebi Grüessli, Rita


©