01 Dezember 2010

Einfach Scherenschnitt

 
Mit Diesem Buch hatte  es damals in der 3. Klasse angefangen, ein Scherenschnittbuch.
Hier zeige ich Euch in ein paar Schritten, wie Ihr selbst Euch schöne Sterne ausschneiden könnt.
Es ist eigentlich ganz einfach;)

Ihr braucht weisses dünnes Papier und eine Schere.
Faltet es von Kante zu Kante, um ein Quadrat daraus  auszuschneiden.
An der re Kante den Rest abschneiden.
Hier das Quadrat, es geht sonst nicht!
Faltet es in der Mitte.
Noch einmal.
und nochmals, bitte darauf achten, dass die geschlossenen Seiten aufeinander treffen! Wichtig!
Dann oberhalb der geschlossenen Seiten einen Teil abscheiden, siehe Strich. Siehe unten
Sieht wie ein Eis-Cornett aus.
Dann oben(offene Seiten) ein Dreieck raus schneiden, das ergibt dann später die Sternzacken.
DAnn weiter auf der Seite nach Wunsch kleine Stücke, Dreiecke o.ä. raus schneiden, aber nicht durchschneiden!!
Hier mal ein Stück
Da noch kleine Stücke!
Alles auffallten und fertig!



Hier noch ein paar Variationen, die Möglichkeiten sind unendlich!

Viel Spass!!
Liebi Grüessli, Rita


Kommentare:

  1. Oh ja, ich erinnere mich, das haben wir früher auch gemacht. Ist einfach 'ne tolle Technik, gell. Danke fürs Zeigen!
    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. this is wonderful tutorial..thanks for sharing...cute...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rita
    Woowww, tolle Sterne kriegst du hin, meine werden nie so schön.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  4. -Dankeschööön! Werde die gleich morgen mit meinen Schülern ausprobieren! Habe drei Vorzeigebeispiele gemacht und sind alle ganz unterschiedlich rausgekommen, mal schauen was die Schüler morgen zaubern :D
    Gruss Manu

    AntwortenLöschen
  5. Dies Scherenschnitt-Schneeflocken habe ich schon als Kind geliebt.
    Danke für die schönen Foto´s
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderschöne, gut dargestellte Anleitung - danke!!! Oh ja Anja, ich bin heute noch total traumatisiert davon, dass sich irgendwann in meinem Leben herausstellte, dass Schneesterne nicht 6-armig sind. *Stirn runzel* Mensch, seit wann entsprechen Basteleien mit Kindern immer der Realität? Phantasie ist gefragt... Ich finde die Anleitung großartig, und denke jedes Kind wird seine Freude daran haben. Zeig doch mal deine 5-armige Anleitung Anja. ;)

    AntwortenLöschen
  8. Schön, aber leider nicht schneestern-echt, denn Schneekristalle haben immer 6 Strahlen, nicht 8 wie bei diesem Modell. Hier noch ein Link für ein Faltmodell für einen Schneekristall mit 6 Strahlen: http://www.basteln-gestalten.de/schneesterne

    AntwortenLöschen

©